Heinz Strunk & Charlie Hübner – Heute wird gelebt (2017)

Wenn zwei Genies aufeinandertreffen, dann potenziert sich ihre Superkraft oder sie hebt sich auf. Bei Alleskönner Heinz Strunk (auch Drehbuch) und Allesspieler Charly Hübner haben wir hier zwei, die tatsächlich aufeinander gewartet haben…

An dieser Stelle wurde ein Video von YouTube über unsere eigene Invidious-Instanz datenschutz-freundlich eingebunden. Diese Instanz haben wir als Proxy konfiguriert. So finden beim Besuch und Abspielen des Videos auf dieser Webseite keine Übertragungen persönlicher Daten von ihnen zu YouTube/Alphabet statt. Wenn sie diesen Inhalt anzeigen wollen, klicken sie bitte hier.

 
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Invidious.

Und zwar um den ganzen Glanz und auch das Elend völlig absurder „Männer“ (und loyaler Freunde) auf der ziemlich trostlosen Suche nach der großen Liebe zu spielen. Die potenzieren sich tatsächlich. Angstfrei und liebevolle Figuren allemal. Das liegt ganz an der literarischen Vorlage. Mit professioneller Anleitung des ultracoolen Peter-Heinrich Brix und der etwas verhuschten Friederike Kempter unter der Regie von Lars Jessen.

Das ist ganz und gar kein deutscher Durchschnittswitz. Aber manchmal zum Lachen, manchmal sehr traurig und meistens wirklich schön und weitgehend politisch ziemlich unkorrekt. Strunk hat mal Teil II. und III. versprochen. Ich warte sehnlichst darauf!

So lange bleibt uns halt nur dieser.


Jürgen – Heute wird gelebt (2017) – in der ARD Mediathek bis 20.10.2024

Spielfilm, Deutschland, 2017
FSK: ab 6
Regie: Lars Jessen
Drehbuch: Heinz Strunk
Produktion: Uli Aselmann
Musik: Lieven Brunckhorst
Kamera: Kristian Leschner
Schnitt: Magdolna Rokob
Mit: Heinz Strunk, Charly Hübner, Peter Heinrich Brix, Friederike Kempter, Katja Danowski, David Bredin, Ole Fischer, Jürgen Rißmann, Hendrik von Bültzingslöwen, Klaas Heufer-Umlauf, Rocko Schamoni, Olli Schulz, Rike Schmid, Oliver Hermann, Sandra Quadflieg, Ulrike von Gawlowski, Katrin Ingendoh, Jannika Jira, Paula Niemczynowicz, Adrianna Janowska-Moniuszko, Justyna Pawlicka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert